Samba Trommelkurs in Berlin

Samba Trommelkurs | Vetter Sound

Dieser Samba Trommelkurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

Neueinsteiger werden mit den Grundlagen der verschiedenen Samba Instrumente vertraut gemacht und erlernen Zeichen, sowie Abläufe der arrangierten Stücke. Mit Beginn des Samba Trommelkurses wird der neue Spieler in die Gruppe eingebunden und hat so die Möglichkeit, aktiv am Trommelunterricht teil zu nehmen und Sicherheit zu gewinnen.

Für die Fortgeschrittenen bietet dieser Samba Trommelkurs die Möglichkeit unter professioneller, musikalischer Leitung, die Spieltechniken der Instrumente zu vertiefen und zu erweitern. Sämtliche Rhythmen des Samba, wie Funk, Drum´n´Base, Baiao, Reggae und Batucada werden gemeinsam erarbeitet.

Mit Anspruch und Spaß wird aus der Gruppe ein Vetter Sound.

Anfänger                                    Montag  18.00 Uhr – 20.00 Uhr

                                                   Mittwoch  19.00 Uhr – 21.00 Uhr

Fortgeschritten                         Montag  19.30 Uhr – 21.30 Uhr

Probekurs/ Monatsbeitrag     10,- Euro/ 39,- Euro

Bewertet hier Eure Erlebnisse beim Trommelkurs

Raum:           genaue Wegbeschreibung, nach Anmeldung   Kosten:  39,00 € monatlich

Wo:                Columbiadamm 10, 12101 Berlin /

                       nahe U-Bahnhof „Platz der Luftbrücke“,
Buslinien 104 oder 248 bis zum „Columbiadamm/Friesenstraße“

Kursanmeldung

Kursanmeldung

Wird gesendet

Instrumente für diesen Samba Trommelkurs

Surdos

Surdos

Wer sich bei dem Trommelkurs für die Surdo entscheidet, spielt auf einer der drei unterschiedlich gestimmten Surdos. Für die Surdos ist ein gutes Timing notwendig, da diese Instrumente das Herz und gleichzeitig den Pulsschlag bilden. ….

Timal

Timbal

Die Timbal (gesprochen Timbau) wird mit den Händen gespielt und mit einem Schultergurt getragen. Die wichtigsten Anschlagarten sind der open Ton, Slap Ton und Bass Ton, ähnlich wie bei den Congas. Es braucht einige Zeit und Erfahrung bis der richtige Sound der Timbal entlockt wird. ….

Snare Drum

Snare Drum

Die Snare Drum wird mit zwei Stöcken, Drumsticks gespielt. Sie ist das Bindeglied aller Instrumente und hat neben den Surdos eine tragende Funktion. Die Herausforderung bei diesem Instrument sind gleichmäßige rechts/ links Bewegungen der Drumsticks. ….

Repinique

Repinique

Die Repinique wird bei den meisten Stücken im Trommelkurs mit zwei Plastikpeitschen gespielt. Auch hier ist die gleichmäßige rechts/ links Bewegung von Vorteil. Anfänger fangen mit einfachen Rhythmen an. Mit etwas Erfahrung werden die Rhythmen komplexer und es werden erste Solos gelernt. ….

Chocalho

Chocalho

Der Chocalho, (gesprochen Schokaljo) im Deutschen auch als Schellenshaker bekannt, kommt in diesem Samba Trommelkurs nicht in jedem Stück zum Einsatz.  Deswegen bietet er eine gute Abwechslung zu einem anderen Instrument. Die Herausforderung ist der schnelle Anschlag der Metalschellen nach vorne und hinten. ….

Agogo

Agogô

Die Agogô wird in der Hand gehalten und mit einem Stick gespielt. Wegen der unterschiedlichen Größe und Tonhöhe der beiden Glocken, wird immer ein zweistimmiger Rhythmus gespielt. Diese Melodien, lassen sich mit etwas Übung schnell merken und variieren von Stück zu Stück. ….